2x Gold bei der Masters Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft in Südkorea

Details
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 04. Juni 2017 12:15
Geschrieben von Roman Brzezowsky
Zugriffe: 816

Vom 19.3.-25.3. 2017 wurden in Daegu (Südkorea) die Masters Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften abgehalten. Mit mehr als 4.300 gemeldeten Athletinnen und Athleten aus 73 Ländern handelte es sich um die bisher größte Leichtathletik Hallenveranstaltung, wobei auch zwei Athleten des HSV-Wien, Gottfried Gassenbauer (AK55) und Roman Brzezowsky (AK50) an dieser sehr gut organisierten Veranstaltung teilgenommen haben.

Im Hammerwurf der Klasse M55 konnte
Gottfried Gassenbauer souverän den Weltmeistertitel erringen!
Mit 49.54m erreichte Gottfried - obwohl erst kürzlich von einem operativen Eingriff genesen - schon fast wieder sein Leistungsniveau aus dem Vorjahr und so gewann er mit großem Vorsprung auf seine Konkurrenten.
Im 10km Straßengehbewerb war Roman Brzezowsky am Start und mit einer persönlichen Bestleistung (53:52) legte er die Basis für den Team Weltmeistertitel für Österreich in der Klasse M45.

Im 8km Crosslauf konnte Roman Brzezowsky als zweitschnellster der österreichischen Mannschaft noch eine nicht erwartete Team-Bronzemedaille in der Klasse M45 zur Erfolgsbilanz hinzufügen.